Über Uns

Mo Bahla

Sänger und Gesangslehrer

„Neben seinen vielseitigen, künstlerischen Tätigkeiten besitzt Mo Bahla großes Einfühlungsvermögen und schafft es, auf die individuellen Bedürfnisse seiner Schüler einzugehen.“
Gabriel Köppen (Leiter der Musikschule Flensburg)

Seit über 17 Jahren arbeite ich als professioneller Sänger. Ich habe Gesang am Musikseminar Hamburg studiert und bin Absolvent des Popkurses (Staatliche Hochschule für Musik Hamburg); war darüber hinaus jahrelanger Privatschüler bei dem Dipl. Gesangspädagogen Theodoros Rigas (Werbeck Technik).

Meinen Stil erweiterte ich u.a. durch Unterricht bei Jimmy Rivers (Pop, Rock, Soul) und Holger Lampson (Klassik und Musiktheater). Ich arbeite ebenfalls als Gesangsdozent für Kinder und Jugendliche und unterrichtete Popgesang an Musikschulen in Hamburg und Flensburg.

Als Sänger mit einer großen Bandbreite ermutige ich mit meinem Unterrichtsstil und spartenübergreifend (Pop, Rock, Jazz, Funk, Soul, Reggae, HipHop, Rap, R’n B, Musical) an der eigenen „authentischen Stimme“ zu arbeiten. Die Filmemacherin Melanie Kutschera hat im Frühjahr 2011 ein Kurzportrait über mich und meinen Gesangsunterricht gedreht, das Dir einen weiteren Einblick in meine Arbeitsweise, mein Netzwerk und meine musikalische Vita gibt.

Referenzen und Projekte

Ein Auszug aus meiner künstlerischen Tätigkeit:

  • Frontman diverser Funk- und Soul-Projekte
  • Frontman einer Bob Marley Cover Band
  • Backingvocals vieler jüngst veröffentlichter Pop-, Soul-, Hip Hop- und Lounge-Alben                                           (Lena Meyer Landtrut, Spherical, Diazpora, Jim Pansen)
  • Tournee mit dem Hip Hop Künstler Jim Pansen im In- und Ausland
  • Engagement Angies Night Club, Hamburg
  • Soundtrack für den Film „By my side“
  • Studiojobs – Werbejingles
  • Musiktheater Opernloft (Mozarts Zauberflöte)
  • Absolvent des Studienganges Popkurs Hamburg (Staatliche Hochschule für Musik Hamburg)
  • Daughterville (Berufsorientierendesprojekt im Rahmen des Dockvillefestivals, durchführende Projektleitung)
  • Aktuell: Lena Meyer-Landtrut, Single „Stardust“ und Albumtitel; „Bliss Bliss“ und „Neon“

 

Das Team

 

André Kienitz

Sänger und Gesangslehrer

André_HomepagePic

Der 35-jährige André Kienitz ist kein unbeschriebenes Blatt in der Hamburger Musikszene. Neben seiner professionellen Ausbildung an der Hamburger School of Music als Popularmusiker und Musikpädagoge sowie der erfolgreichen Teilnahme am „Popkurs“ der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, ist er seit fast 20 Jahren in unterschiedlichsten Bandformationen als Songwriter, Sänger und Gitarrist unterwegs, derzeit mit der tollen Band „Smootje“.

Sein Unterricht zeichnet sich aus durch eine große Bandbreite unterschiedlichster Stilrichtungen, durch Spaß am Experimentieren und Interpretieren und durch die Begeisterung, mit der eigenen Stimme zu arbeiten.

Referenzen und Projekte

Ein Auszug aus Andrés künstlerischen Tätigkeit:

  • Frontmann der Band „Smootje“ – 2012 in eine erfolgreiche Festival-Saison – von Deichbrand bis Wutzrock
  • Frontmann der Band „Canadian Fishhole“ Finalisten des Emergenza Bandbattles
  • Sänger  bei „Irie Membass“ und „Keenz“ (gemeinsam mit Christian Hartmann, unter anderem Gitarrist und Songwriter bei 2RaumWohnung)
  • Auf seinem bisherigen Weg durfte André von hervorragenden Musikern lernen, mit ihnen arbeiten, singen oder gemeinsam Projekte initiieren. Hier nur einige Lehrer, Kollegen und Weggefährten: Ken Norris, Jane Comerford, Karin Ploog, Schirin al Moussa, Jan-Philipp Kelber, Dirk Hoppe, Helge Zumdieck, Susanne Vogel, Ingo Hassestein, Cäthe, Gisbert zu Knyphausen, Johannes Oerding, Alice Francis, Nobelpenner, I-Fire, Cheers Darlin’ uva.

 

Svenja Kühnemann

Sängerin, Gesangslehrerin und Chorleiterin

IMG_1266 2

Svenja Kühnemann wurde 2 Jahre an der Stage School Hamburg im Bereich Musical ausgebildet, hat gerade ihren Abschluss von der Hamburg School of Music als staatl. anerkannte Popularmusikerin in der Tasche und ist angehende Musikpädagogin.

Nachdem sie einige Jahre eine eigene deutschsprachige Band hatte, ist sie aktuell mit den Coverbands „Almost Pop“, „GroovyBox“ und „Laut & Leise“ zu hören. Schon in jungen Jahren hat sie im Kinderchor der „Hamburger Alsterspatzen“ mitgesungen und ist mittlerweile Mitglied und Solistin des Hamburger Chores „Monday Monday“ Seit kurzem leitet sie nun selber 2 Chöre.

Svenja arbeitet im Unterricht vor allem mit der Estill Voice Training – Methode (EVT) und Ansätzen der Complete Vocal Technik (CVT). Hierbei wird beleutet welche vielfältigen  Möglichkeiten wir haben unsere Stimme auf gesunde Art und Weise zu benutzen.

Referenzen und Projekte

Ein Auszug aus Svenjas künstlerischen Tätigkeit:

  • Frontfrau der Coverbands „GroovyBox“ und „Laut & Leise“
  • Mitglied des Coverprojektes „Almost Pop“
  • Mitglied und Solistin im Chor „Monday Monday“ unter der Leitung von Sörin Bergmann
  • Chorleiterin des VHS Chores „Chor zur Welt“ und des Betriebschores der KALORIMETA  AG & Co.KG
  • Svenja absolvierte Estill Voice Training Level 1& 2 bei Dorte Hyldstrup und Advanced 1 bei Helga Westmark und durfte u.a. bei folgenden Lehrern lernen: Andrés Balhorn, Danny Lattrich, Nina Majer, Nora Becker, Schirin al Moussa, Julia Schönleiter, Sörin Bergmann.

 

Andreas Paulsen

Ensembleleiter und Pianist

Andreas Paulsen

Andreas beginnt mit acht Jahren zunächst mit dem  Gitarre-spielen. Mit 13 Jahren kommt das Klavier hinzu, auf dem er sich eine ganz eigene Spielweise aneignet. Andreas absolvierte den Studiengang Popular-Musik an der „Hochschule für Musik und darstellende Kunst“ in Hamburg und studierte Musikwissenschaften. Nebenbei arbeitete er im Musikalienhandel und für div. Plattenfirmen. Er unterrichtete selber jahrelang an einer Musikschule Keyboard/Klavier und gab diverse Workshops zu verschiedenen Themenbereichen (“Bandtraining”, “Vocal-coach”, “Rhythmus und Groove”, “Wie spiele ich Pop-Klavier”).

Er ist im Pop und Soul- Bereich ebenso zu Hause wie im House und im Hip Hop. Seine Spezialität ist sein funkig, souliges Klavierspiel mit Jazz und Gospel Einflüssen sowie die Fähigkeit auch aufwendige Earth,Wind & Fire oder Chaka Khan Songs ohne Bass und Schlagzeugbegleitung nur am Klavier zu spielen.

Referenzen und Projekte

Ein Auszug aus Andreas künstlerischen Tätigkeit:

  • viel gebuchter Studio- und Live-Musiker (mitgewirkt bei Remix für Jamiroquai, Mariah Carey u.a.)
  • Zusammengearbeitet hat er bereits mit Ina Müller, Roger Cicero, Otto Waalkes, Stefan Gwildes und vielen mehr…
  • Auftritte mit internationalen Gospelkünstlern wie z.B.: LOVE NEWKIRK, TIMOTHY RILEY, DAVID A. TOBIN (Harlem Gospel Singers) u.a.

 

Impressionen des Schülerkonzerts:

 

 

 


SingliebeAchtung! Wir sind umgezogen. Ab sofort findest Du uns mit neuem Namen unter der Internetseite: www.singliebe.de